Expertenwissen für Ärzte und medizinisches Fachpersonal verständlich und kompakt aufbereitet: Hier erhalten Sie die neusten Meldungen und Praxistipps zur Abrechnung nach EBM und GOÄ, zu Qualitäts- management sowie Arbeitshilfen zu IGeL und Praxismanagement sowie medizinisches Fachwissen.

Für selbstständige Physio- und Ergotherapeuten: Profitieren Sie von den vielen Praxistipps zu Praxismanagement, Steuern und Recht, Selbstzahler- leistungen, Praxismarketing und Personalmanagement. Hier erhalten Sie Expertenwissen verständlich aufbereitet und fertige Konzepte und Praxisvorlagen.

Expertenwissen für niedergelassene Zahnärzte und Zahnmedizinische Fachangestellte verständlich und praxisnah aufbereitet. Hier erhalten Sie ablehnungs-sichere Praxistipps zur Optimierung Ihrer Abrechnung nach BEMA und GOZ sowie erfolgreiche Strategien zur Optimierung Ihrer Praxisabläufe.

Patienten, die die IGeL ablehnen

Praxistipps für Arztpraxen und Kliniken, Qualitätsmanagement 16.10.2018

Patienten, die die IGeL ablehnen Ihre Frage: Ich arbeite in einer Frauenarztpraxis. Wir bieten unseren Patientinnen präventive Leistungen, die die Kassen nicht übernehmen, als IGeL an. Dies wird insgesamt zwar gut angenommen, aber einige unserer Patientinnen reagieren ablehnend, manchmal sogar...[mehr]

Hygienemaßnahmen bei Hausbesuchen

Praxistipps für Arztpraxen und Kliniken, Qualitätsmanagement 08.10.2018

Hygienemaßnahmen bei Hausbesuchen Frage: Als nichtärztliche Praxisassistentin entlaste ich meinen Chef, indem ich einige seiner Hausbesuche übernehme. Nun möchte er, dass wir die Basishygienemaßnahmen im häuslichen Umfeld festlegen – zum Schutz unserer Patienten, der Angehörigen und zu meinem...[mehr]

Abrechnung eines Schellong-Tests bei Privatpatienten

Praxistipps für Arztpraxen und Kliniken, GOÄ Abrechnung 27.09.2018

Abrechnung eines Schellong-Tests bei Privatpatienten Ihre Frage: Ich habe im letzten Jahr die Hausarztpraxis einer Kollegin in Hannover übernommen. Leider hat mit meinem Vorgänger auch die langjährige Mitarbeiterin die Praxis verlassen. Und mit ihr ist auch das gesamte Abrechnungswissen weg....[mehr]



Doppelbehandlung bei längerer Behandlungsdauer vermeiden

Praxistipps für Therapeuten, Praxismanagement 12.10.2018

Doppelbehandlung bei längerer Behandlungsdauer vermeiden Ihre Frage: Ich habe gehört, dass in der Ergotherapie Doppelbehandlungen möglich sind, also mehrere Behandlungseinheiten hintereinander für eine längere Behandlungsdauer. Wann darf der Arzt Doppelbehandlungen verordnen und wie vermeide ich...[mehr]

Anmeldung digitaler Lohnsteuer

Praxistipps für Therapeuten, Steuern & Recht 04.10.2018

Digitale Lohnsteuer anmelden Ihre Frage: Anscheinend gelten seit der digitalen Lohnsteuer andere BGW-Meldungen. Was muss ich jetzt beachten? Antwort: Zurzeit gilt eine 2-jährige Übergangsphase, die am 31.12.2018 ausläuft. Während dieser Phase müssen Sie sowohl den Entgeltnachweis als auch den...[mehr]

Kassenbuchführung bei neuer Aufzeichnugspflicht

Praxistipps für Therapeuten, Praxismanagement 25.09.2018

Kassenbuchführung bei neuer Aufzeichnugspflicht Ihre Frage: Wir verkaufen in unserer Praxis nebenbei Massageöl und kleine Wellnessprodukte. Außerdem kassieren wir die Eigenanteile aus den Therapien. Gelten die verschärften Anforderungen an ein Kassenbuch auch für uns Praxisinhaber? Antwort: Sie...[mehr]



Abrechnung beim Heil- und Kostenplan

Praxistipps für Zahnarztpraxen, GOZ Abrechnung 18.10.2018

Abrechnung beim Heil- und Kostenplan Ihre Frage: Ich komme leicht durcheinander, wenn es um die Erstellung von Heil- und Kostenplänen geht. Wann darf ich bei einem Kassenpatienten die GOZ-Nr. 0030 bzw. 0040 ansetzen? Gibt es da Vorgaben? Antwort: Generell dürfen Sie auf einem Heil- und Kostenplan...[mehr]

Stumpfaufbau unter Teleskopkrone berechnen

Praxistipps für Zahnarztpraxen, GOZ Abrechnung 10.10.2018

Stumpfaufbau unter Teleskopkrone berechnen Ihre Frage:Welche Möglichkeiten habe ich, die Herstellung (Modellation) bzw. das Einsetzen eines Stiftstumpfaufbaus unter eine vorhandene Teleskopversorgung nach GOZ abzurechnen? Antwort: Ich vermute, es handelt sich um einen (vorhandenen) Stift, den Sie...[mehr]

Langzeitprovisorium berechnen

Praxistipps für Zahnarztpraxen, GOZ Abrechnung 01.10.2018

Langzeitprovisorium berechnen Ihre Frage: Einem Patienten muss ich die Zähne 31 und 41 ex-trahieren. Die Lücke soll mit einer Brücke 43/42 bis 32/33 versorgt werden. Natürlich will er vor der definitiven Versorgung nicht mit Lücke herumlaufen, aber auch keinen Interimsersatz tragen, sondern gleich...[mehr]