Datenschutzerklärung in sozialen Netzwerken

Praxistipps für Zahnarztpraxen, Praxismanagement 27.11.2017

Datenschutzerklärung in sozialen Netzwerken veröffentlichen - darauf sollten Sie achten

Ihre Frage: Auf meiner eigenen Webseite muss ich eine Datenschutzerklärung mitveröffentlichen, aber muss ich das auch bei Online-Auftritten meiner Praxis in sozialen Netzwerken wie Facebook?


Antwort: Bei einem öffentlichen Auftritt Ihrer Tierarztpraxis in einem sozialen Netzwerk ist Ihrerseits keine Datenschutzerklärung notwendig. Denn Sie erheben schließlich keine Daten persönlich dort, sondern sind einfach online präsent. Der Betreiber des sozialen Netzwerkes hat hierfür die Verantwortung. Achten Sie jedoch trotz allem immer darauf, dass Sie keine Namen von Tier oder Mensch, Adressen, oder andere persönliche Daten preisgeben. Auch Fotos von Ihren Patienten sollten Sie nur mit schriftlicher Genehmigung des Besitzers veröffentlichen.

 

Nutzen Sie unseren Fachinformationsdienst Tierarztpraxis heute und erhalten Sie eine Vielzahl weiterer Hilfen für einen effizienteren Alltag. 

 Beitrag drucken

« zurück