Einheitliche Berufsbekleidung

Praxistipps für Zahnarztpraxen, Praxismanagement 03.09.2017

Kasack-Pflicht am Empfang?

Vielleicht kommt Ihnen folgende Situation bekannt vor: Ihr Chef hat einheitliche Kasacks bestellt. Sie fühlen sich damit aber gar nicht wohl, weil Ihnen zum Beispiel die Farbe missfällt. Sie fragen sich auch, warum Sie Kasacks auch am Empfang tragen sollen, weil Sie der Meinung sind, dass das auf Patienten eher befremdlich wirken könnte. Nun wollen Sie natürlich wissen, ob Ihr Chef Sie einfach dazu zwingen kann, den Kasack zu tragen.

Die Entscheidung liegt bei Ihrem Chef

Ihr Chef möchte ein einheitliches Erscheinungsbild in seiner Praxis schaffen. Das entspricht heutzutage der Corporate Identity und ist bereits in vielen Praxen anzufinden. Stellt Ihr Chef Ihnen Praxisbekleidung kostenlos zur Verfügung, dann haben Sie diese auch zu tragen. Vielleicht suchen Sie noch einmal das Gespräch mit Ihrem Chef. Vielleicht erlaubt er Ihnen das Tragen Ihrer privaten Kleidung während der Dienstzeit, oder Sie können sich auf weiße Oberbekleidung einigen. Einen Anspruch hierauf haben Sie aber nicht.

Für weitere Hilfestellungen und praxisrelevante Beiträge empfehlen wir Ihnen Zahnarztpraxis heute - die Arbeitserleichterung für Ihren Berufsalltag.

 Beitrag drucken

« zurück