GOZ-Nr. 2130

Praxistipps für Zahnarztpraxen, GOZ Abrechnung 25.07.2017

So argumentieren Sie gegenüber der Versicherung zur GOZ-Nr. 2130

Praxisfall: Ein Patient hat Ihnen von seiner privaten Versicherung ein Schreiben vorgelegt. Darin wird mitgeteilt, dass die GOZ-Nr. 2130 nicht erstattet wird. Obwohl die Leistung in einer Folgesitzung erbracht wurde. Das ist auch in der Rechnung ersichtlich gewesen. In so einer Situation fragen Sie sich natürlich, ob Sie sich dagegen wehren können und wenn ja, wie.

Dass die Versicherungen sparen müssen, ist ja nichts Neues. Dass sie allerdings jetzt schon bei „kleinen Positionen“ anfangen, überrascht dann aber doch. Nutzen Sie die folgende Stellungnahme und wehren Sie sich gegen die Ablehnung.

 

Mustervorlage

 

Stellungnahme zur Erstattung GOZ-Nr. 2130
Sehr geehrte Damen und Herren, bezugnehmend auf Ihr Schreiben vom 02.06.2016, in dem Sie Herrn Müller mitteilen, dass Sie die GOZ-Nr. 2130 nicht erstatten möchten, teile ich Ihnen Folgendes mit: Die GOZ-Nr. 2130 kann nur dann berechnet werden, wenn die Politur in einer separaten Sitzung durchgeführt wird und die Politur nicht Bestandteil der Leistung ist. Dabei ist es unerheblich, um welches Füllungsmaterial es sich handelt. Ich habe bei meinem Patienten Herrn Müller in einer Folgesitzung die Zähne 16 und 17 kontrolliert und poliert. Somit habe ich den Vorgaben der GOZAbrechnungsbestimmungen entsprochen. Auch das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) stimmt dieser Vorgehensweise zu: „…Diese gilt die Politur bzw. das Finieren jeder Füllung (z. B. Amalgam oder Kompositmaterialien) in einer gesonderten Sitzung nach dem Legen der jeweiligen Füllung unabhängig von der Größe der Füllung ab. Die Leistung ist auch berechnungsfähig, wenn z. B. bereits länger vorhandene Füllungen nachpoliert werden müssen.“ Ich bitte Sie, die Rechnung im Sinne Ihrer/s Versicherungsnehmerin/s noch einmal zu prüfen und eine korrekte Erstattung vorzunehmen. Mit freundlichen Grüßen Dr. Bodo Ungeduldig

 

Noch mehr Tipps und praxisrelevante Beiträge erhalten Sie in unserem Fachinformationsdienst Zahnarztpraxis heute - die Arbeitserleichterung für Ihren Berufsalltag.

 Beitrag drucken

« zurück