Stumpfaufbau unter Teleskopkrone berechnen

Praxistipps für Zahnarztpraxen, GOZ Abrechnung 10.10.2018

Stumpfaufbau unter Teleskopkrone berechnen

Ihre Frage:Welche Möglichkeiten habe ich, die Herstellung (Modellation) bzw. das Einsetzen eines Stiftstumpfaufbaus unter eine vorhandene Teleskopversorgung nach GOZ abzurechnen?

Antwort: Ich vermute, es handelt sich um einen (vorhandenen) Stift, den Sie mittels Kunststoff „ummanteln“, also modellieren und aufbauen. Dann können Sie dafür eine Analogposition ansetzen – z. B. die GOZ-Nr. 2120 analog: „Dentinadhäsiv befestigt, mehrfach geschichteter Aufbau eines Zahnes gemäß § 6 Abs. 1 GOZ entsprechend Restauration mit Kompositmaterialien, in Adhäsivtechnik (Konditionieren), mehr als dreiflächig.“ Anschließend berechnen Sie die Wiedereingliederung der Krone nach GOZ 2310 bzw. 2320 – je nach Aufwand.

 

Viele weitere praxisrelevante Informationen und Arbeitshilfen erhalten Sie  „BEMA & GOZ aktuell“ .

 Beitrag drucken

« zurück