Praxistipps für Arztpraxen und KlinikenEBM Abrechnung

EBM-Ziffer 04355 neben der EBM-Ziffer 35301 abrechnen

Praxistipps für Arztpraxen und Kliniken, EBM Abrechnung 05.10.2017

EBM-Ziffer 04355 abrechnen – so gelingt Ihnen das Praxisfall: Eine Kollegin lässt in ihrer Kinderärztlichen Praxis regelmäßig einen BUEVA-Entwicklungstest von ihren Mitarbeitern durchführen. Dafür berechnet sie die 35301, und zwar je vollendete fünf Minuten einmal. Diese Tests dauern normalerweise...[mehr]


So berechnen Sie ein nachträglich ausgestelltes Rezept für die "Pille danach"

Praxistipps für Arztpraxen und Kliniken, EBM Abrechnung 13.08.2016

Abrechnung für nachträgliches Rezept der "Pille danach" Seit es die "Pille danach“ rezeptfrei in der Apotheke gibt, kommt es immer wieder vor, dass Patientinnen im Nachhinein telefonisch ein Rezept dafür bei Ihnen bestellen. Hier geht es um die Patientinnen bis zum 20. Lebensjahr....[mehr]


Einheitlicher Bewertungsmaßstab

Abrechenbarkeit "verfehlter" Hausbesuche

Praxistipps für Arztpraxen und Kliniken, EBM Abrechnung 16.07.2016

Hausbesuch: Patient nicht da - Das dürfen Sie abrechnen Praxisfall: Ein niedergelassener Urologe in einer Kleinstadt in Mecklenburg-Vorpommern führt auch regelmäßig Hausbesuche zum Katheterwechsel bei seinen Patienten durch. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass er vor verschlossener Tür steht....[mehr]


Abrechnung der EBM-Ziffer 01900 als Kinderarzt

Praxistipps für Arztpraxen und Kliniken, EBM Abrechnung 10.02.2016

So können Sie als Kinderarzt das Gespräch mit einer schwangeren Patientin abrechnen Praxisfall: Ein seit fast 20 Jahren als hausärztlich tätiger Kinderarzt ist eigentlich Profi, wenn es um Abrechnungen geht. Nun kam jedoch vor ein paar Tagen eine ihm schon seit Langem bekannte, inzwischen...[mehr]


GOÄ für Ärzte

Berechnung des vaginalen Ultraschalls und des Mamma-Ultraschalls an einem Tag

Praxistipps für Arztpraxen und Kliniken, GOÄ Abrechnung, EBM Abrechnung 01.02.2016

Können Vaginal- und Mamma-Utraschall nebeneinander berechnet werden? Praxisfall: Zwei Ärztinnen in einer gynäkologischen Gemeinschaftspraxis führen täglich den vaginalen. aber auch den Brustultraschall durch. Sie bieten diese Leistung auch als IGeL-Leistung an. Wenn Sie auf Wunsch einer Patientin...[mehr]


Artikel 1 bis 5 von 25