Praxistipps für TherapeutenPraxismanagement

So häufig sollten Sie an einer Notfallausbildung teilnehmen

Praxistipps für Therapeuten, Praxismanagement 06.09.2017

Notfallausbildung: So häufig sollten Sie Ihr Wissen auffrischen Ein Notfall-Seminar oder einen Erste-Hilfe-Kurs haben Sie auf jeden Fall schon einmal belegt - doch wie weit liegt dieser Kurs zurück? Da liegt die Frage nahe, ob es diesbezüglich eigentlich Vorschriften gibt, wie oft Sie so einen...[mehr]


Abrechnung von Kopien für andere Ärzte

Praxistipps für Therapeuten, Praxismanagement 31.07.2017

So holen Sie sich die Kopierkosten zurück In Ihrem Praxisalltag werden Sie immer wieder gebeten, mitbehandelnden Ärzten bei Ihnen vorliegende Befunde zur Kenntnis zuzusenden. Das machen Sie natürlich gerne, aber dennoch haben Sie damit ja auch Aufwand.  Diese Ziffer sollten Sie...[mehr]


Rücknahme des Genehmigungsverzichts durch die Kasse

Praxistipps für Therapeuten, Praxismanagement 10.07.2017

Wenn die Krankenkasse den Genehmigungsverzicht widerruft... Praxisfall: Eine Kollege hat eine Verordnung außerhalb des Regelfalls von der AOK Rheinland/Hamburg zurückbekommen, weil sie vorher nicht genehmigt war. Dabei war diese Kasse noch im Februar auf der Liste der Kassen, die auf die...[mehr]


Physiotherapeut Gehalt

Abrechnung der Blutzuckerbestimmung ohne Blutzuckergerät

Praxistipps für Therapeuten, Praxismanagement 04.07.2017

Abrechnung der Blutzuckerwerte mit Teststreifen Die Messung der Blutzuckerwerte kann heutzutage nicht mehr nur mit einem Gerät und den dafür vorgesehenen Teststreifen erfolgen. Es gibt auch Teststreifen, die ohne Gerät funktionieren und außerdem noch günstiger sind. Die Ergebnisse der...[mehr]


Bericht für den Hausarzt

Praxistipps für Therapeuten, Praxismanagement 15.06.2017

Bericht an den Hausarzt - so geht's Im Rahmen der Berichtspflicht kommt schnell die Frage aus, wie denn so eine Berichterstattung für den Hausarzt aussehen soll. Deshalb finden Sie nachfolgend ein Muster - es reicht demnach vollkommen aus, wenn Sie den Hausarzt mit einem standardisierten Vordruck...[mehr]


Weiterverordnung von Heilmitteln nach Krankenhausaufenthalt

Praxistipps für Therapeuten, Praxismanagement 22.05.2017

Übergang von der Entlassungsverordnung zur Weiterverordnung durch den Haus- oder Facharzt Krankenhausärzte dürfen zur Entlassung Heilmittel verordnen - das ist Ihnen vielleicht bereits bekannt. Wie ist aber die Fortsetzung der Weiterbehandlung, also die Weiterverordnung durch den Hausarzt oder...[mehr]


Das hat es mit der Bezeichnung "nicht neben" im EBM auf sich

Praxistipps für Therapeuten, Praxismanagement 20.04.2017

"nicht neben" - das steckt hinter der Bezeichnung im EBM Bei vielen EBM-Abrechnungsziffern steht in der Beschreibung, dass diese „nicht neben“ bestimmten anderen Abrechnungsziffern abgerechnet werden dürfen. Zum Beispiel beim psychotherapeutischen Gespräch (EBM-Ziffer 23220), welches Sie...[mehr]


Artikel 1 bis 7 von 44