Praxistipps für ZahnarztpraxenBEMA Abrechnung

Paste zur Zahlfleischretraktion als Material zur BEMA-Nr.12 berechnen

Praxistipps für Zahnarztpraxen, BEMA Abrechnung 13.11.2017

Zusätzliche Berechnung einer Paste als Material – Das sollten Sie wissen Praxisfall: Im Rahmen der Präparation benutzt ein Kollege eine zähe Paste, die er in den Sulcus appliziert, woraufhin der sich dann öffnet. Somit stellt sich Ihrem Kollegen die Präparationsgrenze besser dar. Die...[mehr]


BEMA-Position und Festzuschuss für die Kombi-ZE setzen

Praxistipps für Zahnarztpraxen, BEMA Abrechnung 07.11.2017

BEMA-Position und Festzuschuss für die Kombi-ZE setzen – das ist hierbei wichtig Praxisfall: Für einen Patienten möchte Ihre Kollegin einen Heil- und Kostenplan erstellen: Im Oberkiefer sind vorhandene Restzähne 15,14,13, und 22. Bei den Zähnen 15,14,13 sollen Teleskope angebracht werden. Am Zahn...[mehr]


Anästhesie mehrfach berechnen

Praxistipps für Zahnarztpraxen, BEMA Abrechnung 09.10.2017

Anästhesie mehrfach berechnen – Das sollten Sie dazu wissen Praxisfall: Eine Ihrer Kolleginnen hatte kürzlich eine Auseinandersetzung mit Ihnen bezüglich der Berechnungsfähigkeit für die Anästhesie (BEMA-Nr. 40). Ihre Chefin musste bei einem Kassenpatienten nachinjizieren, weil die Spritze nicht...[mehr]


Abrechnung einer Unterfütterung für eine implantatgetragene Prothese

Praxistipps für Zahnarztpraxen, BEMA Abrechnung 28.06.2017

So rechnen Sie die Unterfütterung einer implantatgetragenen Prothese ab Praxisfall: Ein Kollege von Ihnen möche bei einem Kassenpatienten eine Unterfütterung machen und will dafür die BEMA-Nr. 100d und Festzuschuss 6.1 ansetzen. Der Patient hat allerdings eine Prothese mit Implantat. Es geht also...[mehr]


Wurzelkanalbehandlung ab der vierten Med

Praxistipps für Zahnarztpraxen, BEMA Abrechnung 19.06.2017

Wann wird eine Wurzelkanalbehandlung zur Privatleistung? Vielleicht kommt es auch bei Ihnen manchmal vor, dass Sie bei einer Wurzelkanalbehandlung mehr als dreimal eine medizinische Einlage nach BEMA-Nr. 34 (Med) durchführen müssen. In dieser Situation kommt schnell die Frage auf, ob dadurch die...[mehr]


Wurzelkanalbehandlung als Kassen- oder Privatleistung

Praxistipps für Zahnarztpraxen, BEMA Abrechnung 02.05.2017

Wurzelkanalbehandlung: Wann wird Sie zur Privatleistung? Bei einer Wurzelkanalbehandlung kann es sein, dass Sie mehr als dreimal eine medizinische Einlage nach BEMA-Nr. 34 (Med) durchführen müssen. An dieser Stelle liegt die Frage nahe, ob die gesamte Wurzelkanalbehandlung dann zur Privatleistung...[mehr]


Stützstiftregistrierung als nachträgliche Leistung

Praxistipps für Zahnarztpraxen, BEMA Abrechnung 28.03.2017

Abrechnung einer Stützstiftregistrierung  Wenn Sie die Stützstiftregistrierung abrechnen wollen und darüber hinaus noch die BEMA-Nr. 98d als nachträgliche Leistung abrechnen möchten, liegt die Frage nahe, ob Sie das über den HKP mit dem nachträglichen Befund 4.9 machen dürfen....[mehr]


Artikel 1 bis 7 von 26

Praxisberater-online.de: ausgestattet mit dem Fairness-Siegel 2016-2017!

Praxisverwaltung und Organisation