Speisereste Entferung berechnen

Praxistipps für Zahnarztpraxen, GOZ Abrechnung 09.07.2018

Entfernung von Speiseresten entfernen

Ihre Frage: Bei einem meiner Patienten muss ich häufig Speisereste entfernen (durch eine starke körperliche Beeinträchtigung ist die Mundhygiene stark eingeschränkt). Darf ich dafür die GOÄ-Nr. 1508 abrechnen?

Meine Antwort: Speisereste können einen Fremdkörper darstellen. Das trifft dann allerdings eher auf harte Fremdkörper wie z. B. Knochen zu. Handelt es sich z. B. um Petersilie, gilt diese nicht als eingespießter Fremdkörper. Solch ein Entfernen ist dann eher aus prophylaktischer Sicht zu betrachten. Dafür berechnen Sie dann die GOZ-Nrn. 4050/4055 oder 1040. Vereinbaren Sie doch einen Termin zu einer regelmäßigen Zahnreinigung, sozusagen als „Dauer-Reinigungs-Abo“ zu einem festen Preis. Der Patient kommt, Sie bzw. Ihre Mitarbeiterin reinigen die Zähne und Ihr Patient verlässt glücklich die Praxis. Handelt es sich jedoch um einen harten Fremdkörper, können Sie nach der GOÄ-Nr. 1508 für den Zahnarzt geöffneten Gebührenkatalog der Ärzte – GOÄ berechnen. Das bedeutet, dass Sie diese Position generell beim Kassenpatienten und beim Privatpatienten berechnen dürfen.

 

Beim Kassenpatienten berechnen Sie wie folgt:

GOÄ-Nr. 1508: Entfernung eingespießter Fremdkörper aus Rachen oder Mund; 11 Punkte

Beim Privatpatienten berechnen Sie wie folgt:

GOÄ-Nr. 1508: Entfernung eingespießter Fremdkörper aus Rachen oder Mund; 93 Punkte, bei Faktor 2,3-fachen Satz = 12,47 €

Mein Tipp
Unterscheiden Sie wirklich nach Art des Fremdkörpers. Handelt es sich um einen Speiserest (Knochenstück), muss dieser so fest sitzen, dass es dem Patienten nicht möglich ist, diesen allein zu entfernen. Dokumentieren Sie genau, was Sie wo entfernt haben. Machen Sie Ihren Patienten auch darauf aufmerksam. Gerade Ihre Privatpatienten haben sonst nach dem Rechnungserhalt eine Frage dazu.

 

Mit unserem Informationsdienst „BEMA & GOZ aktuell“ stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und bieten Ihnen viele praxisrelevante Informationen und Arbeitshilfen.

 Beitrag drucken

« zurück

Herzlich Willkommen!

Ich begrüße Sie bei Praxisberater-online.de. Ab sofort unterstütze ich Sie mit meinem neuen Informationsdienst „BEMA & GOZ aktuell“ dabei, kein Honorar bei Ihrer Kassen- und Privatabrechnung zu verschenken sowie Erstattungsablehnungen zu vermeiden.

Als langjährige Abrechnungs- und Praxisberaterin kenne ich Ihre Belange aus dem Effeff. Mein Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, Ihre Abrechnung zu optimieren und Ihre Praxis wirtschaftlich erfolgreich zu führen.

Claudia Davidenko

Praxisberater-online.de: ausgestattet mit dem Fairness-Siegel 2015!